Mit Zuversicht in die Zukunft

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder, sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger der Stadt Verl!

Als ich das Grußwort für das letzte Jahr geschrieben habe und unser Schützenfest erstmalig in unserer Vereinsgeschichte absagen musste, hatten wir alle die Hoffnung, dass wir im Jahr 2021 wieder ein rauschendes Schützenfest feiern können.

Doch die Realität sieht anders aus, auch in diesem Jahr dürfen wir nach der Corona-Schutzverordnung kein Schützenfest feiern.  Aber der Zuspruch von den Mitgliedern sowie der Bevölkerung lässt uns zuversichtlich in die die Zukunft blicken.

Der Vorstand und das weiterhin amtierende Königspaar Jürgen und Katy Schumacher sowie unser Jungschützenprinzenpaar Dominik Hermes und Melina Rennerich mit Ihrem Throngefolge sind zuversichtlich, das wir zumindest im Herbst wieder kleinere Veranstaltungen als Verein durchführen dürfen. Wir sind stolz auf unser amtierendes Königs- und Jungschützenpaar das Sie mit Ihre humorvollen Art, unseren Verein ein weiteren Jahr repräsentieren. An dieser Stelle möchte ich allen Mitglieder danken, dass Sie dem Verein die Treue halten.

Ich wünsch Ihnen allen, dass Sie gesund durch diese Pandemie kommen und wir uns im Herbst hoffentlich bei der ein oder anderen Veranstaltung sehen. Das menschliche miteinander und die Kommunikation untereinander macht das Vereinsleben freundlich und lebenswert.

Auch im diesem Jahr bitten wir  als sichtbares Zeichen der Verbundenheit zu unseren Werten „Glaube, Sitte, Heimat“ sowie als Zeichen des  Zusammenhaltes unsere Dorfgemeinschaft die Schützenfahnen am Festwochenende zu hissen.

Ich hoffen, dass wir dann im nächsten Jahr wirklich wieder ein rauschendes Schützenfest feiern dürfen.

Werner  Paulfeuerborn

1. Brudermeister

Schreibe einen Kommentar