Grußwort unseres Brudermeisters

Brudermeister Werner Paulfeuerborn

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger der Stadt Verl!

„Es war einmal…. zwei Jahre lang kein Schützenfest im Juni…“

So oder so ähnlich könnten zukünftige Erzählungen beginnen.

Zum Glück können wir dieses Jahr unser Schützenfest wieder feiern. Die Lust bei allen auf Schützenfeste ist erfreulicherweise ungebrochen groß, wie wir in vielen Gesprächen feststellen konnten. Schützenfeste haben eine lange Tradition und es ist wichtig, dass diese Tradition aufrechterhalten wird. Es ist etwas Besonderes und besonders in diesen schwierigen Zeiten wichtig, wenn Jung und Alt zusammenkommen und gemeinsam Traditionen leben und feiern. Ich möchte besonders unsere neuen Mitbürgerinnen und Mitbürger und alle, die bislang nur wenig oder auch gar keinen Bezug zum Schützenwesen im Allgemeinen und zu unserem Schützenverein hatten und haben, einladen: kommen Sie vorbei und genießen Sie einige gesellige Stunden mit uns. Nutzen Sie die Gelegenheit, neue Freundschaften und Bekanntschaften zu schließen oder alte Freundschaften zu vertiefen.

Ein herzliches Dankeschön geht an unser Königspaar Katy und Jürgen Schumacher sowie das Jungschützenprinzenpaar Melina Rennerich und Domenik Hermes und Ihre Throngefolge – Ihr habt Euch ohne zu zögern sofort bereit erklärt, die Regentschaft bis zum nächsten Schützenfest 2022 fortzuführen.

Ich wünsche den scheidenden Majestäten sowie allen Festbesucherinnen und –besuchern einen schönen und harmonischen Festverlauf bei hoffentlich bestem Schützenwetter.

Es waren einmal…1097 Tage ohne ein Schützenfest im Juni. Am Ende wird alles gut!

Werner Paulfeuerborn

1. Brudermeister

Schreibe einen Kommentar